Aktivitäten seit 1980

1980 wurden aus den drei Ortsteilen je ein beratendes Mitglied in der Jahreshauptversammlung gewählt: Herr Hirschauer aus Unterfinning, Herr Krottenthaler aus Entraching, Herr Urbanek aus Oberfinning. Der Verein kaufte eine Rückenspritze.  

1981 Mittlerweile zählte der Verein 50 Mitglieder. Der 1. Gartenpflegerkurs wird angeboten. Zur 50-Jahrfeier des TSV Finning beteiligte sich der Verein am Kirchenzug. Im November 1981 fand zum ersten Mal mit 11 Teilnehmern unter fachkundiger Leitung von Herrn Heiß ein Baumschneidekurs statt

1982 Dank Mithilfe der Vereinsmitglieder konnte der neue Teil des Unterfinninger Friedhofes bepflanzt werden.

1983  In diesem Jahr fanden Neuwahlen statt. Die bereits bestehenden Vorsitzenden und der Kassier wurden in ihrem Amt bestätigt und wiedergewählt. Als neuer Schriftführer wurde Herr Worm und als Beisitzer Herr Weißenbach, Herr Strobl und Herr Krottenthaler gewählt. Johanna Gruber führte mit 16 Teilnehmern eine Kräuterwanderung durch.

1984  Im November feierte der Verein sein 5-jähriges Bestehen mit einer Feier und Tombola beim Staudenwirt.

1985 fanden ein Baum-Veredelungskurs sowie eine Blumentausch-Aktion statt.  Pflanzaktionen am Maibaumplatz in Oberfinning und dem Telefonhäuschen Unterfinning standen ebenfalls auf dem Jahresplan. Zum ersten Mal fand eine Weihnachtsfeier mit Tombola statt. Der Verein ist mittlerweile auf 70 Mitglieder angewachsen.

1986 Beim Festzug in Windach zum Bezirksmusikfest beteiligte sich der Verein mit einem Festwagen und einer Fußgruppe. Im Herbst 1986 pflanzten Mitglieder des Vereins zwei Linden am Feldkreuz Richtung Schöffelding.

1987 Bei den Neuwahlen gab es keine Veränderung in der Vorstandschaft. Als Beisitzer wurden Herr Weißenbach und Herr Dietrich gewählt. Die Kassenprüfer waren Frau Mannes und Herr Haucke; Höhepunkte in diesem Jahr waren die 100-Jahrfeier des Veteranenvereins Oberfinning und die Glockenweihe in Unterfinning. Mitglieder des Vereins beteiligten sich an den beiden Kirchenumzügen und schmückten den Festwagen mit den Glocken. Zum 1. Mal findet in den Protokollen die bei Vereinsausflügen mitgeführte, sehr wichtige Brotzeit Erwähnung.

1988 Der Verein beteiligte sich mit einem reich an Erntefrüchten geschmückten Stand am Erntedankfest mit Erntedank-Ausstellung im Schulzentrum DZG in Landsberg. In der Weihnachtsfeier stand die Spendenübergabe an Pater Benno für die Mission in Tansania im Vordergrund.

1989  Im Februar besuchte Bruder Lucius vom Kloster Fiecht/Tirol Finning für zwei Tage. Zuerst hielt er einen Vortrag über „Küchenkräuter“ und am nächsten Tag zeigte er 10 Teilnehmern wie man Obstbäume richtig schneidet. Am 5. Mai 1989 feierte der Verein mit 120 Gästen sein 10-jähriges Bestehen. Musikalisch umrahmt wurde die Feier mit Volksmusik und Liedern vorgetragen von Herrn Graf und Frau Spatz mit ihren Sängerinnen. Herr Grundler aus Wabern füllte die Pausen mit seinen lustigen Vorträgen. Außer den Dias zur 10-jährigen Vereinsgeschichte freuten sich alle Gäste auf die Tombola. Ein weiterer Höhepunkt 1989 war die Schuleinweihung in Finning. Unsere Mitglieder kümmerten sich um den Blumenschmuck und die Bepflanzung des Schulhofes. Am Festzug zum 25-jährigen Bestehen des Gartenbauvereins Kaufering beteiligten sich 25 Mitglieder mit Gabel, Rechen und einem Handwagen mit Blumen.

1990 Der Verein zählt mittlerweile 85 Mitglieder Der neue Schulgarten wurde bepflanzt und ein Gartenteich ausgehoben. Beim Festzug 40-Jahre Gartenfreunde Eching beteiligten sich die Mitglieder mit zwei blumengeschmückten Kraxen, Holzrechen und –gabeln und Kinder zogen einen mit Blumen geschmückten Leiterwagen.

1991 In diesem Jahr fanden turnusgemäß Neuwahlen statt: Herr Richter wurde als 1. Vorsitzender wiedergewählt, ebenso der Schriftführer Herr Worm. Als 2. Vorsitzender wurde Herr Krottenthaler und als Kassier Frau Weißenbach gewählt. Kassenprüfer waren Frau Gruber und Herr Haucke; Beisitzer Herr Dietrich und Frau Löbhard. Die Pflanzaktion im Schulgarten wurde mit sechs Hochstamm-Bäumen und einem Nussbaum abgeschlossen, der Gartenteich fertiggestellt. Außerdem wurden mit Schulkindern drei Obst-Spalierbäume an der Südseite des Schulgebäudes gepflanzt Der Verein beteiligte sich mit einem Stand bei der Erntedankausstellung im Landsberger Sportzentrum

1992 Der Verein zählt nun 100 Mitglieder. Wichtige Jahresprogrammpunkte waren die Einweihung des Kindergarten Unterfinning mit Tisch- und sonstigem Blumenschmuck sowie die Anschaffung einer Obstpresse. In Eigenarbeit wurde der Obstpressraum im Gemeindehaus Unterfinning hergerichtet sowie die Wasser- und Elektroinstallation erstellt. Zum 1. Mal wurde Obst gepresst: ca. 9.000 Liter Saft in 8 Tagen.

1993 Bei der Einweihung der Sparkasse beteiligte sich der Verein mit Blumenschmuck. Die größte finanzielle Ausgabe im Jahr 1993 war die Anschaffung eines Vertikutierers.

1994 Mitglieder des Vereins haben eine Benjeshecke am alten Sportplatz errichtet. Bei der Einweihung des neuen Feuerwehrautos erstellte der Verein Girlanden und Blumenschmuck. Im Herbst beteiligte sich der Verein an der Erntedank-Ausstellung im DZG Landsberg.

1995 In diesem Jahr fanden turnusgemäß Neuwahlen statt: Herr Richter, Herr Krottenthaler und Herr Worm wurden wiedergewählt. Als neuer Kassier stellte sich Herr Haucke zur Verfügung. Kassenprüfer waren Frau Mannes und Herr Turetschek; Beisitzer: Herr Schmidt und Frau Löbhard. Frau Gruber begab sich mit 12 Personen auf Kräuterwanderung.

1996 wurde erneut gewählt, nachdem Herr Richter für den 1. Vorsitz nicht mehr zur Verfügung stand. Herr Schmidt übernahm die Verantwortung und Herr Richter wurde sein Stellvertreter. An der Seite von Frau Löbhard wurde als neuer Beisitzer Frau Feistl zur gewählt.

1997 Das Jahresprogramm sah einen Obstbaumschneidekurs vor. Den Blumenschmuck in der Turnhalle zum 60. Geburtstag des Bürgermeisters Herrn Degle übernahmen Mitglieder des Vereins.

1998 organisierte der Vereine seine bereits traditionellen Jahrespunkte: Vorträge, Vereinsausflug, Obstpressen und Weihnachtsfeier.

1999 wählte die Mitgliederversammlung eine neue Vorstandschaft: 1. Vorsitz Herr Schmidt, 2. Vorsitz Frau Boos, Kassier Herr Haucke, Schriftführer Herr Urbanek, Kassenprüfer Herr Turetschek und Frau Mannes, Beisitzer Frau Feistl und Herr Krottenthaler. Hr. Schmidt war nun auch offiziell Gartenpfleger des Vereins. Dieses Jahr zeichnete sich durch eine umfangreiche Vereinstätigkeit aus: Höhepunkt in diesem Jahr war unsere 20-jährige Vereinsfeier mit einem wiedergefundenen Auszug des Gründungsprotokolls und einer Mitgliederliste aus dem Jahr 1939 sowie der in Gedichtform vorgetragenem Vereinsrückblick von Herrn Urbanek. Außerdem belegte der Verein bei der Eisstock-Dorfmeisterschaft den 2. Platz.

2000 Im Juli beteiligten sich 18 Mitglieder am Festzug zum 50-jährigen Bestehen der Garten- und Blumenfreunde Eching mit einem von einem alten Traktor der Familie Hirschauer gezogenen Festwagen sowie mit blumengeschmückten Kraxen, Holzrechen und Holzgabeln. Mit der Floristin Susanne Seitz konnten Mitglieder Adventskränze und weihnachtliche Türbögen binden.

2001 versuchten die Vorstandschaft, Kindergarten- und Schulkinder in die Vereinstätigkeit mit einzubinden. Mit den „Kleinen“ wurden Kürbisse gepflanzt und für die „etwas Größeren“ wurde ein Kürbisvortrag mit anschließender Verkostung einer Kürbissuppe organisiert. Mit 14 Teilnehmern wurde  zur Osterzeit gezeigt wie man mit Serviettentechnik bastelt. Zur Feierlichkeit des 25-jährigen Priesterjubiläums von Herrn Pater Rietz schmückten Mitglieder die Turnhalle.

2002 Durch die Umstellung DM-Euro wurde eine Beitragsänderung vorgenommen: Mitglied mit Zeitschrift € 16,00, weiteres Familienmitglied € 3,50. In der vorösterlichen Zeit wurden zwei Bastelabende angeboten, die sehr zahlreich angenommen wurden. 11 Mitglieder besuchten den Obstbienenstand in St. Ottilien.

2003 Durch Neuwahlen ergaben sich folgende Veränderungen: Frau Boos wurde 1. Vorsitzende, Frau Rosenkranz Stellvertreterin, Herr Haucke Kassier, Herr Urbanek Schriftführer. Kassenprüfer Herr Turetschek und Frau Mannes, Beisitzer Herr Schmidt, Frau Ringmayer, Frau Hirschauer. Zwei Bastelabende, ein Obstbaumschneidekurs mit dem Gartenpfleger Herrn Schmidt konnte den Mitgliedern angeboten werden. Anlässlich der 30-Jahr-Feier Kindergarten Unterfinning kümmerten sich Mitglieder um den Blumenschmuck. Eine Jahresabschlussfeier mit Schulkindern wurde organisiert.

2004 feierte der Verein sein 25-jähriges Vereinsjubiläum. Durch Nachforschungen konnte Frau Boos Urkunden und Dokumente vorweisen, die eine erste urkundliche Erwähnung des Vereins im Jahr 1919 belegen. Aus dem Jahr 1939 existiert eine handgeschriebene Mitgliederliste mit 107 Namen. Herr Hänsle, ein Gründungsmitglied von 1939 war als Ehrengast eingeladen. Außerdem wurden Bastelabende organisiert und ein Obstbaum-Veredelungskurs angeboten. Einige Mitglieder besuchten den Klostergarten der Dominikanerinnen in Landsberg. Der herbstliche Dorfbasar mit 15  Finninger Fieranten war sehr gut besucht.

2005 Mit unserem fachkundigen Gartenpfleger Herrn Schmidt lernten Interessierte, wie man Obstbäume richtig schneidet. Bei einem Bastelabend wurde das Satinieren einer Bewässerungskugel gezeigt und für Allerheiligen, wie man ein Gesteck herstellt. Im Juli besichtigten 21 Personen den Garten der Familie Klas in Steinebach und im September organisierten Mitglieder eine Bilderausstellung der Kindergartenkinder mit Preisverleihung. Eine Erntedankkrone und weitere aufwendige herbstliche Dekorationen wurden von fleißigen Helfern des Vereins zur Erntedankfeier hergestellt.

2006 Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung überraschte die Vorstandschaft die Besucher mit einem Kräuterquiz;  Herr Scherdi  führte 21 Mitglieder durch seine Gärtnerei in Hofstetten. Bei der Dorfmeisterschaft der Eisstockschützen belegten unsere jüngsten „Gartenzwerge“ den 2. Platz, die älteren „Aktiven Gartler“ wurden 6te. Im Juni organisierte Frau Boos eine Kartoffelpflanzaktion mit den Kindergartenkindern. Zur Festwoche „100 Jahre Burschenverein und 70 Jahre TSV“ war der Verein verantwortlich für den gesamten Blumenschmuck im Festzelt, beim Festgottesdienst sowie der Kutsche für die Ehrengäste. Ein alter Lanz-Bulldog der Familie Hirschauer zog den üppig mit Blumen geschmückten Gartenbau-Festwagen, auf dem ein alter Pflug zu sehen war. Ihm folgten 20 weitere Mitglieder. Das Ende des Festzuges bildeten zwei blumendekorierte Oldtimer-Bulldogs von unseren Mitgliedern Herrn Huber und Herrn Zankl.

Im November wurde vom Verein erneut ein Herbstmarkt mit zahlreichen Verkaufsständen und einer Diashow über die Finninger Festwoche beim Staudenwirt organisiert. Anfang Dezember führten 20 aktive Mitglieder eine von der Gemeinde gestiftete Pflanzaktion auf der gemeindlichen Ausgleichsfläche durch.

2007 Turnusgemäß fanden Neuwahlen statt. Frau Boos, Frau Rosenkranz, Herr Haucke wurden einstimmig wiedergewählt. Ebenso bestätigt wurden die Kassenprüfer und der Gartenpfleger.

Neu zur Vorstandschaft wurden Frau Bleicher als Schriftführer sowie die Beisitzer Herr Urbanek, Frau Ringmayer und Frau Baudrexl gewählt. Mit Marmeladen und anderen kulinarischen Köstlichkeiten  beteiligte sich der Verein mit einem Stand am Finninger Christkindlmarkt.

2008 Bei der diesjährigen Eisstock-Dorfmeisterschaft gewannen unsere jungen „Gartenzwerge“ und belegten den verdienten 1. Platz. In Westerschondorf beim Pflugwettbewerb sorgten aktive Mitglieder für den Blumenschmuck im Bierzelt. Beim Weihnachtsmarkt der Gärtnerei Brenner beteiligte sich der Verein mit einem Stand und organisierte Kuchen zum Verkauf.

2009 war das in der Vereinsgeschichte aktivste Jahr:  Drei Verkehrsinseln im Dorf wurden neu bepflanzt und gepflegt; zur Einweihungsfeier des Feuerwehrhauses das Podium für die Kirche sowie die Tisch-Blumendekoration vorbereitet. Beim Kirchenzug folgten etliche Mitglieder dem Vereinsschild. Bei der 20-Jahr-Feier des Waldorfkindergartens wurde die Turnhalle mit jungen Birkenbäumchen und bunten Bändern geschmückt. Als Höhepunkt feierte der Verein sein Vereinsjubiläum: 30 Jahre seit der Wiedergründung, 70 Jahre seit 1939 und 90 Jahre aufgrund des offiziell 2005 festgelegten Gründungsdatum aus dem Jahr 1919. Nach dem feierlichen  Dankgottesdienst mit Herrn Pater Rietz und dem Entrachinger Kirchenchor wurden die Mitglieder und Freunde des Vereins von der Blaskapelle Entraching zum Staudenwirt begleitet. Hier wurde ein Festabend mit den Kölbl-Buam und vielerlei Überraschungen gefeiert. In diesem Rahmen trug auch Frau Leni Spatz das alte, selbst geschriebene und in Finning bekannte Heimatlied übers Windachtal vor.

Im Garten der Familie Steber wurde mit 14 Personen ein fachgerechter Obstbaumschnitt gezeigt. An der Dorfmeisterschaft beteiligte sich der Verein mit einer Mannschaft und gewann den 2. Platz.  Zum Rosenjahr des Kreisverbands durfte unser Verein als Ausrichter der Jahresabschlussfeier fungieren. Die Feier sollte im Gasthaus Staudenwirt stattfinden, doch dort hatte ein Brand alles verwüstet und so musste kurzfristig alles umorganisiert und in die Turnhalle ausgewichen werden. Dort kümmerten sich Aktive um die Tischdekoration und Bühnenschmuck. Mit den Neu-Rosenheimern als musikalische Umrahmung und der Bewirtung durch die Gastwirtschaft Leicher wurde es eine sehr erfolgreiche Feier. Acht fleißige Gartlerinnen unterstützten die Gastwirtschaft Staudenwirt und putzten. Zum Weihnachtsmarkt der Gärtnerei Brenner organisierte der Verein Kuchen zum Verkauf. Der letzte Jahresprogrammpunkt war die Teilnahme am Finninger Christkindlmarkt mit einem Stand. Angeboten wurden Plätzchen, Marmeladen und Selbstgemachtes aus der Küche.

2010 wurde der dem Verein gehörende Vertikutierer verkauft. Die Firma Gartenbau Brenner hielt eine Obstbaum- und Gehölzschnitt- sowie Rosenschneide- und Veredelungskurs mit unseren Mitgliedern ab. Die Gärtnerei Scherdi wurde besucht und die Verkehrsinseln neu bepflanzt. Bei der Dorfmeisterschaft belegten die Gartenzwerge den 6. und der Gartenbauverein den 10. Platz.  An zwei Oktobertagen wurden Kränze für die Tombola gebunden. Beim Schießen der Vereine belegte die Mannschaft des Vereins den 1. Platz. Am Adventsmarkt der Gärtnerei Brenner beteiligte sich der Verein mit einem Stand und bot Marmeladen, Liköre und Plätzchen an.

2011 bastelten fleißige Mitglieder Osterkerzen als Spende für die drei gemeindlichen Kirchen. Außerdem wurde ein Bastelnachmittag mit österlichen Dekorationen, Kränzen, usw. angeboten. Mit Herrn Comes-Lipps vom Landesbund für Vogelschutz wanderte man durchs Breite Moos. Beim Schießen der Vereine belegte unser Verein den 7. Platz. Das Highlight in diesem Jahr war ein Vortrag der aus Film- und Funk bekannten Kräuterfrau Eva Aschenbrenner. Beim Adventsmarkt der Gärtnerei Brenner beteiligte sich der Verein mit einem kleinen Stand und beim Christkindlmarkt an der Schule mit einem großen Stand.

2012 fand der Obstbaumschnittkurs im Garten der Familie Stern mit 20 Mitgliedern statt. Osterkerzen wurden wieder zugute der drei Pfarrkirchen gebastelt und ein Bastelnachmittag mit vorösterlichen Dekorationen durchgeführt. Im Frühjahr wurden die drei Verkehrsinseln bepflanzt. Anlässlich der 125-Jahr-Feier des Krieger- und Veteranenvereins Oberfinning schmückten Aktive das Kriegerdenkmal mit Girlanden und Kränzen. Ein „Holunder“-Nachmittag mit Köstlichkeiten rund um die Hollerblüte wurde angeboten. Bei der Eisstock-Dorfmeisterschaft belegten die Gartler den 11. und die Zwerge den 10. Platz. An zwei Tagen im Oktober wurden wieder Kränze für die Erntedankfeier gewunden. Beim Schießen der Vereine wurde der OGV 12ter. Carmen Rohrbach, die bekannte Reiseautorin stellte ihr neues Buch „Island“ vor.

2013 Der OGV lud seine Mitglieder zu einer Orchideenschau in die Gärtnerei Scherdi in Hofstetten ein. In der vorösterlichen Zeit organisierte der OGV einen Bastelnachmittag und spendete Osterkerzen an die drei Pfarrkirchen. Am Lindenhof in Unterfinning fand ein Obstbaumschnittkurs statt. Zum 1. Mal wurde ein Frühlingsfest gefeiert. Bei der Dorfmeisterschaft Eisstock wurde der Gartenbauverein 15ter und die Zwergerl  18te. Zu einem vom Kreisverband angebotenen Gartenpflegerkurs meldeten sich 8 Personen an. Ein zweiter herbstlicher Bastelnachmittag wurde sehr gut angenommen. Am Christkindlmarkt beteiligt sich der Verein mit einem Stand mit Marmeladen und weiteren Schätzen aus der Küche.

2014 Höhepunkt des Jahresprogramms war das Frühlingsfest zur Walpurgisnacht. Die Sopranistin Regina Pfeiffer lieferte einen sehr unterhaltsamen Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. Sowohl der österliche, als auch der herbstliche Bastelnachmittag mit Kaffee und Kuchen waren sehr gut besucht. Im Juli fand ein Sommerschnittkurs an alten Obstbäumen statt. Bei der alljährlichen Dorfmeisterschaft Eisstock belegte der Gartenbauverein den 6. Platz und die Gartenzwerge wurden hervorragende 7. Zu den Theaterabenden des Finninger Dorftheaters dekorierten fleißige Mitglieder die Tische mit hexenhaft herbstlichen Blumenschmuck.

2015 fanden Neuwahlen statt. Als neue Beisitzer unterstützen Frau Irene Steber und Frau Veronika Heumos die sonst wiedergewählte Vorstandschaft. Die Oster- und Herbstbastelaktion wurde mit großem Engagement von unseren Mitgliedern angenommen. Das Frühlingsfest „Ein historischer Reigen durch das Windachtal“ entführte auf den Gutshof des Vogts Conrad zu Vinding. Unterhaltsam mitgestaltet durch die Autorin Sabine Leitner („Es lebe der Goggolori“) und die Musikgruppe Filii Sonati. Das Projekt „Finning blüht – Artenreiche Wiesen“ wurde ins Leben gerufen und wird über die nächsten Jahre dokumentiert. Die Kinderaktion mit der Floristin Jutta Eichenseer wurde mit sehr viel Spaß und Eifer von 20 kleinen Gartenzwergen angenommen. Zu den Theaterabenden des Finninger Dorftheaters wurden die Tische im Stil der Nachkriegszeit zum Theaterstück passend „saumäßig“ liebevoll dekoriert. Mit Plätzchen und Holzbasteleien beteiligte sich der Verein mit einem Stand am Finninger Christkindlmarkt.

Nächste Termine:

 

Hier die Pflanztermine für unsere Aktion "BUNTES BAND" (ab 30.9.2017). Weitere Mitpflanzer sind herzlich willkommen!

 

Seit dem 8.9.2017 wird bei Bedarf jeden Freitag Obst gepresst - Näheres hier

 

Hier auch schon Genaueres zum diesjährigen Vereinsausflug am 7.10.2017

 

Hier geht´s zum Projekt "Finning blüht - Artenreiche Wiesen":

Aktion 2017/18: GEMEINSAM AKTIV für das BUNTE BAND"

 

Wichtige Infos:

Bitte beachten Sie auch die Informationen zur Beifuß-Ambrosie hier und zum Asiatischen Laubholzbockkäfer hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 - 2017 Obst und Gartenbauverein Finning e.V.