Initiative "Naturgarten"

 

Projekt "Bayern blüht – Naturgarten"

 

 

Projekt "Bayern blüht – Naturgarten"

 

Ein bunter, naturnah bewirtschafteter Garten mit vielfältigen einheimischen Pflanzen, unterschiedlichen Angeboten an Nahrung und Lebensraum für unsere Tierwelt sowie etwas Platz für den Anbau von Kräutern, Obst und Gemüse ist nicht nur optisch ansprechend und interessant für Groß und Klein. Er kann auch - im Gegensatz zu Pflaster-, Kies- und Schottergärten - einen wichtigen Beitrag gegen den Artenschwund leisten und sich günstig auf Mikroklima und Wasserhaushalt auswirken.

2019 startete deshalb bayernweit das Projekt "Bayern blüht - Naturgarten", in dessen Rahmen naturnahe Gärten nach festgelegten Kriterien zertifiziert und ausgezeichnet werden. Mit dieser öffentlichen Wertschätzung soll die naturnahe Möglichkeit der Gartengestaltung einer breiteren Öffentlichkeit ins Bewusstsein gebracht und zur Nachahmung angeregt werden.

Die Bewerbung um eine Zertifizierung zum Naturgarten steht allen Gartenbesitzern – also auch Nicht-Mitgliedern der Gartenbauvereine - in Bayern offen. Die organisatorische Abwicklung erfolgt über den Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V. Vor Ort wird die Zertifizierung von dafür qualifizierten Ehrenamtlichen der Gartenbauvereine vorgenommen. Um eine neutrale Begutachtung zu gewährleisten, erfolgt sie durch zwei Personen, die beide aus anderen Gemeinden kommen.

Sind die Kriterien für einen Naturgarten erfüllt, erhalten die Gartenbesitzer eine Urkunde und eine dekorative Plakette.

Am 09.09.2020 führten der Kreisverband Gartenbau Landsberg und die Gartenakademie Veitshöchheim in Rott und Reichling eine eintägige Qualifizierungsmaßnahme für künftige Gartenzertifizierer durch. Den Teilnehmern wurde vermittelt, welche Kriterien ein Garten erfüllen muss, um als Naturgarten ausgezeichnet werden zu können. An einen theoretischen Teil schloss sich die praktische Zertifizierung zweier naturnah gestalteter Gärten an. Aus dem Finninger Obst- und Gartenbauverein nahmen Angelika Lutz-Riedl und Sabine Habel-Stern an der Ausbildung teil und können sich nun „Staatlich geprüfte Gartenzertifiziererin für Bayern blüht – Naturgarten“ nennen :-)

Über den Winter hinweg hat der Kreisverband nun den Kriterienkatalog noch konkreter ausgearbeitet. Am 21.4.2021 fand dazu eine (virtuelle) Informationsveranstaltung für die Gartenzertifizierer des Landkreises statt. Nun können bald die Zertifizierungen in unserer Region starten. Wer seinen Garten als Naturgarten auszeichnen lassen möchte, kann sich - auch als Nicht-Mitglied - beim Obst- und Gartenbauverein Finning melden und das weitere Vorgehen besprechen. Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

 

Angelika Lutz-Riedl & Sabine Habel-Stern

 

 

 

 

 

Nächste Termine:

 

Tag der Vereine ist vorläufig verschoben auf den 28.8.2021

 

Der Vereinsausflug ist auf den Herbst verschoben, wenn hoffentlich wieder mehr möglich ist

 

Unsere Programmplanung erfolgt vorbehaltlich der jeweils geltenden Corona-Regelungen, ggf. müssen Termine auch kurzfristig abgesagt werden.

 

Hier geht es zum Veranstaltungskalender 2021

 

Die Bilder von der Jubiläumsfeier sind hier zu sehen

 

Hier ein Lesetipp zum Buchsbaumzünsler

 

Unser Infoblatt zum Thema Blumenwiesen und Wildblumenmatten finden Sie hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 - 2019 Obst und Gartenbauverein Finning e.V.